Bauherr

Sinziger Mineralbrunnen
Bodendorferstr. 4
53489 Sinzig
Herr Schlossecki

Objekt

Heizzentrale
Bodendorferstr. 4
53489 Sinzig

Gewerke

Heizung
(LPH1-9)

Sinziger Mineralbrunnen

Der Sinziger Mineralbrunnen wurde 1853 gegründet und produziert und vertreibt seitdem das hauseigene Mineralwasser. Im Zuge verschiedener Modernisierungsschritte wurde auch das Kesselhaus an einer zentralen Stelle neu errichtet. Dabei wurden die zwei vorhandenen Niedertemperatur-Heizkessel mit einer Leistung von jeweils 720 kW aus dem alten Kesselhaus versetzt und durch zwei neue Heißwasser-Kesselanlagen mit einer Leistung von jeweils 2000 kW auf eine Gesamtleistung von insgesamt 5440 kW erweitert. Dabei wurden auch alle sicherheitstechnischen Komponenten erneuert und auch die Wärmeverteilung für die einzelnen Bereiche der Beheizung und Produktion vollständig neu aufgebaut.

Durch die TG Plan wurden über die Jahre auch alle Medienleitungen und alle Grundrisse vor Ort aufgemessen, in erfasst und in CAD-Pläne übertragen, so dass der Sinziger Mineralbrunnen heute bei all seinen Vorhaben auf digitale Daten zurückgreifen kann.

Menü