3D_Visualisierung_Kita

Stadt Kaarst
Am Neumarkt 2
41564 Kaarst

Neubau einer Kindertagesstätte mit 6 Gruppen in Kaarst

Um den wachsenden Bedarf an Betreuungsplätzen zu decken und eine familienfreundliche Umgebung zu schaffen, lässt die Stadt Kaarst eine neue KiTa mit sechs Gruppen auf knapp 1500m² Fläche errichten. Wir unterstützen bei diesem Projekt das Architekturbüro Jakob Post Architekten bei der Planung der Gewerke Heizungs-, Sanitär-, Lüftungs- und Klimatechnik.

Von Anfang an war klar, dass das Gebäude nicht nur funktionell sein, sondern auch für die Kinder und die pädagogischen Fachkräfte ein optimales Ambiente zur frühkindlichen Bildung bieten soll.

Damit das zweigeschossige Gebäude stets angenehme Temperaturen bereithält, wird eine Sole/Wasser-Wärmepumpe eingesetzt. Die Wärmepumpe nutzt die im Erdreich gespeicherte Energie zur Beheizung und Klimatisierung des Gebäudes, wodurch sie eine der umweltfreundlichsten Wärmeerzeuger ist. Mittels Fußbodenheizung wird das Gebäude im Winter beheizt und im Sommer gekühlt. Die Fußbodenheizung bietet im Vergleich zu Heizkörpern nicht nur den Vorteil, dass die Verletzungsgefahr für Kinder durch Ecken und Kanten deutlich geringer ist, sie bringt auch eine weitere wichtige Eigenschaft mit: Durch die große Wärme abgebende Oberfläche des Fußbodens ist eine deutlich niedrigere Systemtemperatur als bei Heizkörpern erforderlich, welche Voraussetzung für den effizienten Betrieb einer Wärmepumpe ist.

Die Trinkwassererwärmung wird über elektrische Durchlauferhitzer erzielt. Da mit einem geringen Warmwasserverbrauch zu rechnen ist, bieten Durchlauferhitzer eine hygienisch und wirtschaftlich sinnvolle Möglichkeit der Trinkwassererwärmung. Diese tragen so ebenfalls dazu bei, dass die Wärmepumpe effizient arbeitet.

Gutes Klima basiert nicht nur auf Temperaturen, sondern auch Schadstoffe in der Atemluft spielen eine wichtige Rolle. Die KiTa wurde deshalb mit einer zentralen Lüftungsanlage, die sowohl die Schlafräume, als auch die WC-Bereiche be- und entlüftet, ausgestattet. Zur Dimensionierung der Anlage wurde der zu erwartende CO²-Ausstoß der Kinder ermittelt. Die Lüftungsanlage verfügt außerdem über eine intuitiv bedienbare Steuerung, welche einen bedarfsgeführten Betrieb ermöglicht. Somit können ein stets angenehmes Raumklima, sowie eine effiziente Betriebsweise sichergestellt werden.

Auch für nachträgliche Änderungswünsche finden wir sehr gute Lösungen. Nach Abschluss der Entwurfsplanung kam seitens des Bauherrn der Wunsch nach einem Fettabscheider für möglicherweise anfallende fetthaltige Rückstände im Abwasser der Küche auf. Diesem Wunsch wurden wir gerecht und haben eine Möglichkeit gefunden, den Fettabscheider in die bereits abgeschlossene Entwurfsplanung zu integrieren.

Mit den Bauarbeiten wurde Anfang 2020 begonnen. Die Fertigstellung ist für Anfang 2021 geplant.

Menü